Ich habe es schon oft erlebt, dass sich Frauen mit ihrem Partner zu einem Anfängerkurs anmelden und dann relativ schnell die Frau die Kontrolle übernimmt und beginnt, den Mann zu führen, ihn zurechtzuweisen und sich dann auch noch zu beklagen, dass ihr Partner nicht so recht von der Stelle kommt, unbegabt ist, sie aber selbst schnell Fortschritte macht.
Ich denke, jeder kennt das in irgendeiner Variation: es kommt zum Streit und dabei wollte man als Mann doch nur seiner Freundin eine Freude machen und endlich tanzen lernen!
Oder wie ein Freund das mal ironisch formulierte: "Wenn beide Tanzen lernen und zusammen dann auf den ersten Partys sind, dann sorgt das nur ganz selten für Konflikte 😂😂😂"
Liebe Männer, dieser Artikel ist für Euch! ;-)

 

Woran liegt es, dass Frauen scheinbar schneller das Tanzen erlernen als Männer?

1. Männer haben weniger Vorerfahrung mit dem Tanzen und müssen sich zuerst die Grundlagen erarbeiten!

Während in anderen Ländern die Menschen viel mehr tanzen, ist es im deutschsprachigen Raum eher die Ausnahme, dass Männer in ihrer Jugend oder gar als Kinder tanzen. Dazu haben sicher auch viele als Teenager ein "Rechtfertigungsproblem" im Freundeskreis. Tanzen hat bei männlichen, spätpubertierenden Jugendlichen einfach keinen hohen Stellenwert. Bei Mädchen ist tanzen schon in der Kindheit viel häufiger anzutreffen. Sie tanzen im Karnevalsverein, haben Ballettunterricht oder können sich auch als Jugendliche einfach viel besser bewegen und tanzen lieber.
Kurz und gut: Frauen haben sehr oft schon Vorerfahrungen, wenn sie im Salsakurs auftauchen - Männer hingegen sind gelegentlich völlig unerfahren und haben vorher nie getanzt. Hier liegen also vom ersten Tag an sehr große Niveau-Unterschiede vor!

2. Frauen müssen nur auf wenige Dinge achten, wenn sie auf dem Salsadancefloor sind!

Sind wir mal ehrlich, Anfängerinnen haben es doch echt leichter. Die Frau kann schon ein wenig tanzen, lernt im Kurs nun die ersten Figuren dazu und möchte das nun nachts mit ihrem Freund umsetzen.

Auf was muss eine Frau nun achten?

  • im Takt bleiben
  • die Figur(en) ausführen
  • und dabei nach Möglichkeit gut aussehen und nicht stolpern ;-)
  • wenn sie fortgeschrittener ist, dann auf das Styling achten (aber das gilt im Grunde für Anfängerinnen nicht.)

Für Frauen sind solche Figuren nach wenigen Wochen kein Problem 


3. Männer müssen auf sehr viel mehr Dinge achten!

  • die Eins finden und den Tanz beginnen
  • im Takt bleiben
  • die Eins nicht verlieren
  • die Frau vor der Figur zu führen und Figuren aneinanderzureihen, so dass sie dann am Ende der Figur auch passend für die nächste "steht"
  • die Figur "planen", also gedanklich vorwegzunehmen
  • die Figur selbst auszuführen
  • die Frau durch die ganze Figur zu führen, dabei den Takt einhalten, ihre Fehler kompensieren und dabei die nächste Figur zu planen
  • während all dem muss der Mann das (sich auch noch bewegende) Umfeld permanent kontrollieren, so dass es nicht zu Kollisionen und Verletzungen kommt.
  • und dabei nach Möglichkeit gut aussehen und nicht zu stolpern ;-)
  • Weiterhin passt der Mann auf, dass die Frau nicht in die anderen Tanzpaare gerät und weder andere noch sie verletzt wird.
  • wenn er fortgeschrittener ist, dann auf das Styling achten (aber das gilt im Grunde für Anfänger auch nicht)

 

4. Anfängerinnen werden eher aufgefordert und lernen durch fortgeschrittenere Tänzer dazu - Männer hingegen kaum!

Ein weiterer Punkt ist, dass man als neue Tänzerin in den Clubs oft schnell willkommen geheißen wird und schnell aufgefordert wird. Die anderen Tänzer freuen sich über den Nachwuchs und die Anfängerin bekommt sofort ein paar gute Tänzer ab, die sie auffordern und ihr auch Dinge zeigen. Durch deren exakte Führung kann sie schnell dazulernen und sich an die neuen Bewegungen gewöhnen.

Für Männer ist es anfangs viel frustrierender. Gute Tänzerinnen auffordern erfordert schon etwas Mut und man hat natürlich auch Angst, Fehler zu machen, sich zu blamieren bzw. haben auch viele Anfänger den Eindruck, dass sie ihre Tanzpartnerin langweilen würden. Abends beim Socialdance etwas dazuzulernen ist also für unerfahrene Männer eher schwierig, zumal sie ja nicht gleich neue und ungeübte Figuren mit besseren Tänzerinnen probieren wollen. Ein echtes Dilemma!

 Nacht im Latinclub

Erst nachts im Club wird man richtig zum Tänzer, wenn die Theorie in die Praxis umgesetzt wird und man als Mann feststellt, dass zwischen der kontrollierten Umgebung der Tanzschule, mit viel Platz und langsamerer Musik und dem "Dschungel" auf der Tanzfläche ein großer Unterschied vorliegt!

Mein Fazit zum Thema "Tanzen lernen":

  • Einfach als Frau entspannt an die Sache rangehen und vor allem dem Mann Zeit geben. Helft Euren Männern, indem ihr viel Zeit zum Üben habt und fangt vor allem nicht an ihn zu führen, die Eins anzugeben usw. Er muss das lernen!

  • Den Männern sei gesagt: Nicht aufgeben... Aller Anfang ist schwer. Es werden mehrere Monate vergehen, bis ihr halbwegs flüssig mit fremden Frauen tanzen könnt. Fordert trotzdem auch andere Frauen auf, nur mit Fremden lernt man richtig zu führen. Da muss jeder Mann am Anfang durch.
    Übt auch Bachata, tanzt vor dem Spiegel usw... Bringt alles was!

  • Männern und Frauen rate ich zusätzlich, viel auf Partys zu gehen. Nur durch einen Tanzkurs lernt man nichts dauerhaftes. Das ist eine Illusion! Die häufig gehörte Meinung: "Ich lerne erst das Tanzen im Kurs und gehe dann auf die Partys" ist ein böser Trugschluss. Das hat bisher bei noch niemandem geklappt!

  • Noch ein Tipp für die Frauen (von Leserin Anja G.):  Frauen sollen selbst mal das Führen auszuprobieren. Dann merken sie schnell, wie schwierig das ist und bekommen mehr Verständnis für die Herren. 

  • Ab und zu mal ein Kompliment tut übrigens beiden gut und verhilft garantiert auch leichter Fortschritte zu machen!

 

Amazon-Bestellung

Bitte Amazon hier bestellen: Bitte über dieses Fenster Eure Suche beginnen. Dies trägt für den Unterhalt dieser Homepage bei, kostet Euch nichts und ist anonym! Danke.

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen