Salsainfo auf dem Handy

Salsainfo aufs Handy  Tipp: Wenn ihr Salsainfo direkt auf Eurem Handy haben möchtet, dann einfach in Chrome/Safari/Firefox die Seite aufrufen und dann "zum Startbildschirm hinzufügen" klicken.

 

 

Nach einer durchgetanzten Nacht schmerzen manchmal die FüßeGute Tanzschuhe sind Gold wert :-). Nicht nur, dass sie einfach gut aussehen und man viel besser die Drehungen hinbekommt, sie geben auch jedem Tänzer besseren Halt sowie eine Möglichkeit durch die Sohle Einfluss auf die Bodenhaftung zu nehmen! Gerade Anfänger unterschätzen oft den Unterschied zu herkömmlichen Schuhen mit hohem Absatz!

Erscheinen einen in Deutschland die Preise zu hoch, so lohnt ein Blick ins Ausland. Während aus Hong-Kong oft preiswerter Ramsch kommt, so findet man preiswerte und gute Schuhe oft auch in Spanien oder Italien.
Dabei gilt, dass es für verschiedene Tänze verschiedene Schuhe gibt. Die Anforderungen an Tango sind andere als an Salsa oder Standardtänze!

Dabei lohnt sich hier eine Investition wirklich - nach der ersten längeren Salsa-Nacht, wird man wissen, warum man sich die neuen Tanzschuhe gekauft hat! Klar, gerade in Deutschland kostet ein guter Schuh gerne mal mehr als hundert Euro (in Spanien sind sie billiger -> siehe Onlineshop von World Dancers - Tanzschuhe), doch muss man sich fragen, ob man bei einem billigen Schuh nicht am falschen Ende spart.
Schließlich kostet jeder Sport etwas und außer den Tanzschuhen müsst ihr eigentlich so gut wie nie höhere Beträge für das Tanzen investieren (non guten Kongressen mal abgesehen)!

 

Tennis o Tacones? - Absätze oder doch keine Tanzschuhe?

Aber klären wir zuerst ein Mal die grundsätzliche Frage, ob man überhaupt Tanzschuhe braucht. Reichen vielleicht auch normale, leichte Turnschuhe?

Tanzschuhe mit 7cm Absatz, ideal für Salsa

Was ziehe ich für Schuhe an? Sportschuhe, flache Schuhe mit Absatz, Pömps, Schuhe mit schmalen Absätzen? Diese Frage beschäftigt nicht nur Frauen, wenn sie Abends ausgehen. Auch Männer achten auf ihre Schuhe. Bei Tänzerin ist dies alles um viele Kategorien wichtiger!
Dies ist sicher nicht nur für Anfängerinnen eine spannende Frage. Regelrechte Glaubenskriege scheinen sich manchmal um diese Frage zu entspannen. Was ist am bequemsten für eine lange Nacht, was am elegantesten und womit kann ich besser tanzen?

 Eine Party in schönen Schuhen (High Heels)
"Normale" High Heels sind für eine Party immer gut, zum Durchtanzen aber komplett ungeeignet!

 

Gleich zu Anfang möchte ich mal mit dem Vorurteil aufräumen, dass man nur in Tanzschuhen gut tanzt. Angeblich kann man mit der kleinen Standfläche des Fußes bei Tanzschuhen besser Mehrfachdrehungen machen, aber ist man wirklich sicherer beim Laufen?

Latin-Tanzschuhemit High-Heels

Beim kubanischen Salsa ist der Sportschuh akzeptierter, da brauchen wir nicht diskutieren! Mehrfachdrehungen sind dort eher selten und selbst stumpfe Sohlen erschweren das kubanische Tanzen kaum. Manche Tänzer bevorzugen sie sogar, da sie dann mehr Grip am Boden haben. Ursache ist sicherlich dort auch der Hintergrund der kubanischen Salsa als Straßentanz.

Beim Salsa auf Linie/LA/NY-Style/ wird auf Linie getanzt und der Tanz ist eher in den Clubs und den Tanzschulen entstanden, die oft eher hochwertige Böden haben. Deshalb sieht nicht nur der Tanz anders aus, auch sein Ursprung ist verschieden.
Aber: pro Tanz macht eine Tänzerin sicher 20-40 Crossbody-Leads und nur 1-2 mal Doppeldrehungen. Dazu ermüden die Füße schneller. Und nicht jede Frau steht sicher in High-Heels. Also ist eine entspannte Herangehensweise an das Grunddilemma sicher angesagt!

In Spanien sehe ich jede Menge Frauen, die im Sommer selbst in losen Flip-Flops tanzen gehen und hervorragend drehen. Es scheint also nicht nur am Schuhwerk zu liegen, sondern auch den jeweiligen Fähigkeiten! Und, wie machen die Spanierinnen das? Indem sie immer minimal auf Zehenspitzen tanzen - im Tanzkurs und im Club! Damit ist das Hauptargument für Tanzschuhe teilweise weggefallen.


Bersy Cortez - Barefeet dancing!
Noelia Delgado bevorzugt leichte flache Schuhe.

 

Wer das nun nicht gewohnt ist, kann es ja mal zu Hause barfuß probieren, ob das klappt. Bersy Cortez zum Beispiel übt ihre Choreos entweder komplett barfuß oder auch in Tanzschuhen (je nachdem, ob es Salsa, Rumba, Afro oder Moderndance ist), beim Salsa im Kurs oft in Ballerinas und Bachata oft barfuß (siehe Foto).

Ich würde also jeder Frau raten, sich auch gerade am Anfang, nicht zu sehr beirren zu lassen. Gute Tanzschuhe kosten etwas Geld, sehen gut aus und wenn man sie gewohnt ist, kann man damit gut tanzen - aber erstens kommt das nicht von selbst und zweitens geht es offensichtlich auch erst einmal in flachen Schuhen!

Meine Meinung ist: besucht viele Kurse, tanzt viel in Eurer Freizeit und denkt nicht solange über die Schuhe nach. :-)

Übrigens: Tanzschuhe sollten Euch gut passen! Sind sie zu locker und geben wenig Halt, so ist man darin definitiv unsicher!

 

Und die Männer?

Das ein guter Schuh viel Wert ist, gilt natürlich nicht nur für Frauen! Auch für Männer gibt es gute Tanzschuhe, mit Wildleder oder Kunststoffsohlen!

Wie immer gibt es mehrere Philosophien: Während ich in den ersten Jahren eher Schuhe mit festen Halt und stumpfer Sohle mochte, was vor allem daran lag, dass ich mehr kubanisch tanzte und einfach fest und sicher stehen wollte, so mag ich persönlich heute sehr leichte, dünne Schuhe mit glatter Sohle. Wildleder muss es dabei für mich nicht sein. Auch leichte Sommerschuhe z.B. von Zara finde ich manchmal erstaunlich gut geeignet!

Wichtig, für Männer und Frauen, ist auf jeden Fall, dass der Schuh gut passt und man fest darin steht! Am Besten ist es, die Schuhe vorher anzuprobieren! Wer bei Drehungen wackelt, weil er schlecht steht, wird keine Freude daran haben und es als Anfänger vermutlich sogar das Tanzen frustriert aufgeben, ohne zu wissen, dass die Ursache vielleicht nur der falsche Schuh war.

 

Wo kauft man Tanzschuhe für Männer und Frauen:

Es gibt recht viele Geschäfte in Deutschland, die Tanzschuhe verkaufen. Die meisten mit Ornlineshop, allerdings ist anprobieren und die Beratung immer gut. Es lohnt sich also, ein Geschäft aufzusuchen!


Hier eine kleine Auswahl:

 



Tanzschuhe - einfach unverzichtbar

 

Tanzschuhe aus Italien

Der Paoul Deutschlandvertrieb:

Paoul.de
V. Agresti Gbr,
Biebricher Alklee 4,
65187 Wiesbaden, Tel: 0611 - 80 8118

 

Tanzschuhe aus Spanien

World-dancers.com - große Firma mit sehr gutem Angebot!

World Dancers, Tanzschue

Präsentation von Tanzschuhen in einer Latindisco

 

Pepa Molins, Malaga - Tanzschuhe, Latin, Salsa und Flamenco:

Pepa Molins, Malaga

Calle Eugenio Gross 5, Malaga

 

Kommentare (0)

Bisher wurden hier noch keine Kommentare veröffentlicht

Einen Kommentar verfassen

  1. Kommentar als Gast veröffentlichen.
0 Zeichen
Anhänge (0 / 3)
Deinen Standort teilen
Gib den Text aus dem Bild ein. Nicht zu erkennen?

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen